Dezember 2012

Blecharbeiten

Fiat 2012-12-15 1 Fiat 2012-12-15 2 Fiat 2012-12-15 3

Fiat 2012-12-15 4 Fiat 2012-12-15 5 Fiat 2012-12-15 6

November 2012

Blecharbeiten ohne Ende, hier die Rekonstruktion der Fahrwerksabdeckungen und Arbeiten an Bauteilen des Flügels

Oktober 2012

Unzählige Arbeiten am Tragwerk der Fiat

Fiat 2012-10-121 Fiat 2012-10-122 Fiat 2012-10-123

Fiat 2012-10-124

August 2012

Standardprogramm am Fiat-Projekt; Rekonstruktion von schadhaften Bauteilen. Hier der Formenbau aus hartem Kunstoff. Der Formenbau ist aufwändig und zeitraubend, im Nachgang ist die Rekonstruktion von Bauteilen aber vergleichsweise einfach. So kann auch bei späteren eventuellen Reparaturarbeiten sehr schnell reagiert werden.

Fiat 2012-08-247 Fiat 2012-08-248 Fiat 2012-08-249

Jedes einzelne Muster wird in Handarbeit erstellt

Fiat 2012-08-248 Fiat 2012-08-247

Teile über Teile sammeln sich an

Fiat 2012-08-246 Fiat 2012-08-245

Originalteile und die rekonstruierten Varianten

Fiat 2012-08-242 Fiat 2012-08-243

Kunstwerke

Fiat 2012-08-244

Juli 2012

Die freigelegten und entlackten Flächenholme bereit zur Überarbeitung

Fiat G59 mainspar 2012-07-061

20.Juli 2012

Das Blechnerteam hat sehr viel Arbeit vor sich und bereits schon geleistet. Unzählige Teile mussten rekonstruiert werden; jedes Teil wird beim Ausbau überprüft und ggfs. rekonstruiert. Danach werden die Teil gem. den Vorschriften ausgeglüht und eingelagert. Große Fortschritte sieht man dann am Projekt selbst nicht, aber die Teilesammlung wächst kontinuierlich.

fiat 2012-07-2018

fiat 2012-07-209 fiat 2012-07-2010 fiat 2012-07-2014

Juni 2012

Arbeiten am Hauptholm der Tragflächen

Fiat G59 2012-05-306 Fiat G59 2012-05-303 Fiat G59 2012-05-301 Fiat G59 2012-05-302 

Fiat G59 2012-05-304 Fiat G59 2012-05-307

Blecharbeiten

demontierte und rekonstruierte Aluminiumteile des Tragwerks. Die Rekonstruktion ist eine aufwändige Detailarbeit. Für die Herstellung gleicher Teile erstellen wir Werkzeuge / Muster aus Kunstoff. Die Enstehung solch eines Musterwerkzeuges sehen sie im rechten Bild. Ganz rechts das Holzteil, in der Mitte das Originalteil auf dem Muster und links die rekonstruierten Teile. Teilweise benötigen die Teile noch eine Nachbehandlung, wie z.B. tempern/ausglühen.

Fiat G.59 2012-06-291 Fiat G.59 2012-06-292 Fiat G.59 2012-06-293

Die gleiche Vorgehensweise auch bei großflächigeren Strukturteilen des Tragwerkes.
Im rechten Bild sehen Sie in der Mitte das Originalteil, links der Musterbau und rechts das rekonstruierte Bauteil.

Fiat G.59 2012-06-294 Fiat G.59 2012-06-295 Fiat G.59 2012-06-296

Die Musterbauten sind natürlich wiederverwendbar und werden später eingelagert werden. Dadurch können wir jederzeit und schnell im Schadens- und/oder Restaurierungsfall Bauteile des Fiat G.59 Tragwerkes rekonstruieren. 

Fiat G.59 2012-06-297

 

Arbeiten am Tragerk im Juni 2012

Die Flächen werden gestrippt, genauestens geprüft und gegebenenfalls neu beplankt.

Fiat G.59 2012-06-011 Fiat G.59 2012-06-012

Fiat G.59 2012-06-013

Fiat G.59 2012-06-014 Fiat G.59 2012-06-016 Fiat G.59 2012-06-016a Fiat G.59 2012-06-017

wingspars

Fiat G.59 2012-06-015

 

Juni 2012

Einige Impressionen des Projektes aus unserer Werft

 

Ankunft des Flugzeuges in unserer Werft am 14. Mai 2012

Fiat G59 2012-05-144 Fiat G59 2012-05-143 Fiat G59 2012-05-141

Fiat G59 2012-05-142

 

 

 

*****

LogoMeiermotors170width