C.C.F. Harvard Mk.IV - D-FXXX

Die AT-6 ist hinlänglich bekannt, weniger bekannt ist aber die Geschichte dieses "advanced trainers" (AT) in Deutschland.

Begonnen hat die Geschichte der Harvard in Deutschland bereits am 01. Juli 1955. Die North American AT-6 wurde in großer Stückzahl gebaut und einer der Lizenznehmer war die Canadian Car & Foundry. die C.C.F. pruduzierte Anfang der 50er Jahre 270 Exemplare des Trainingsflugzeuges. Die genaue Bezeichnung lautete C.C.F. Harvard Mk.IV . Die Harvard Mk.IV entsprach der North American AT-6 G.

Was hat das nun alles mit Deutschland zu tun ? Nun in der damals jungen Bundeswehr fand eben die C.C.F. Harvard Mk.IV seinen Einsatz. Im Jahre 1956 wurden die Flugzeuge offiziell an die Bundeswehr übergeben und dienten in der Flugzeugführerschule "A" in Landsberg. Das Flugzug wurde zur Grundschule der angehenden Jet-Piloten genutzt. Die Bundeswehr, genauer die Luftwaffe erwarb 135 Flugzeuge zum symbolischen Preis von 1$ / Stück.

Dieser historische Hintergrund war der Hauptgrund zum Erwerb dieses wunderschönen Flugzeuges. Der jetzige Eigner beauftragte uns eine entsprechende AT-6 , genauer eben eine C.C.F. Harvard Mk.IV zu beschaffen und hier flugfertig aufzubereiten. Originale Harvard Mk.IV sind recht selten, aber wir sind in den USA fündig geworden.

Der Vorbesitzer war kein geringerer als Bob Hannah, die Abwicklung des Transportes oblag Bruce Lockwood aus Techahapi/Ca.. Unser Auftrag ist das Flugzeug zusammenzubauen und zu optimieren. Das Flugzeug wird in EDTG verbleiben, storage & maintenance bei MeierMotors GmbH.

Wir bedanken uns für das in uns gesetzte Vertrauen und wünschen dem neuen Eigentümer allzeit Guten Flug.

Dear Bob, thank you very much for that deal. Another perfect plane after the Yak-3 D-FJAK. Its always a pleasure to work with you. Dear Bruce, thank you very much for your support and shipping management. Everything was perfect.

Ende Februar erreichte der vollgepackte Container unsere Werft. Perfekte Arbeit durch Bruce Lockwood.

CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors

CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors

Der Aufbau des Flugzeuges in der nachfolgenden Bildergalerie

 

April 2012

Feinarbeiten an dem historischen Flugzeug.

Auf Wunsch unsers Kunden hat unser Mitarbeiter eine sogenannte "Nose Art" per Hand aufgebracht 

CCF Harvard MkIV D-FXXX - Noseart - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - Noseart - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - Noseart - MeierMotors

CCF Harvard MkIV D-FXXX - Noseart - MeierMotors

letzte Arbeiten an der C.C.F. Harvard Mk.IV D-FXXX - Fahrwerks- und Hydrauliktests

CCF Harvard MkIV D-FXXX - final works - MeierMotors

Die C.C.F. Harvard Mk.IV bereit zur Flugerprobung in der Staffelhalle. Ein wirklich ausnehmend schönes Flugzeug

CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors

CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors

CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors

radial engine

CCF Harvard MkIV D-FXXX - MeierMotors

Checkflight mit der C.A.F. an einem schönen Juli Tag,

 

 

 

Das Flugzeug im Mai 2013 zum Service. Genauer, es wurde eine "ground-power" Steckdose verbaut

C.C.F. Harvard MkIV D-FXXX - maintenance - MeierMotors C.C.F. Harvard MkIV D-FXXX - maintenance - MeierMotors

C.C.F. Harvard MkIV D-FXXX - maintenance - MeierMotors

 

**************

LogoMeiermotors170width