Bücker Bü131B Jungmann D-EJTR

Diese wunderschöne Bücker Bü131B Jungmann war bei uns in die Werft zur Überholung. Das Flugzeug gehört zur Sammlung unseres Partner Hangar10 / AirFighter Academy GmbH auf der Insel Usedom. 

Ein paar "Takte" zu diesem historischem Flugzeug:

dieser Jungmann ist aus DoFlug-Produktion (Altenrhein) und trägt die Werknummer 49 und wurde am 14.4.1939 erbaut. Er ist sodann einer der wenigen überlebenden Bücker aus Deutscher Produktion. Von den Casa Lizenzversionen sind ungleich mehr Flugzeug noch aktiv.

Bucker Bu 1318 Jungmann

 

Der Jungmann war ein Schulungsflugzeug und flog erstmals im April 1934. Angetrieben wird der Jungmann durch einen Hirth 504 mit ca. 100PS. Der Doppeldecker hat eine Spannweite von ca. 7,40 Meter und ist bis zu 180 Stundenkilometer schnell. Der Trainer ist mit rund 390 Kilogramm Leergewicht recht leicht und verfügt über eine Reichweite von ca. 650 Kilometer. Die Bü131 war das Basistrainingsflugzeug der ehemaligen Deutschen Luftwaffe und wurde über 5000 mal gebaut.

Die Werknummer 49 war nach deren Luftwaffeneinsatz bei den Schweizer Fliegertruppen mit der Kennung A38 bis zum 01.September 1954 eingesetzt und erhielt im Nachgang die zivile Kennung HB-UTR.

Natürlich ist es für uns ein besonderes Erlebnis an dieser historischen Maschine arbeiten zu dürfen. 

 

 

*********

LogoMeiermotors170width